Das Team der Innsbrucker Herbstmesse 2002 bedankt sich bei allen Beteiligten und Besuchern und freut sich auf 2023!

Innsbrucker Herbstmesse zieht positives Fazit und setzt wichtige Impulse

Knapp 30.000 Besucher erlebten auf der 88. Innsbrucker Herbstmesse nach zwei Jahren coronabedingter Pause einen beeindruckenden Neustart. Bestellungen, Einkäufe und zufriedene Gesichter: Knapp 60 Prozent der Messebesucher haben etwas gekauft, die Gesamtzufriedenheit lag bei knapp 80 Prozent. Die hohe wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung der Innsbrucker Herbstmesse, die nicht umsonst als „Grande Dame“ der Innsbrucker Messen gilt, konnte auch bei der 88. Ausgabe eindrucksvoll belegt werden.

Innsbrucker Herbstmesse regte zum Kaufen und Informieren an

Rund 270 Qualitäts-Hersteller, -Händler und -Handwerksbetriebe präsentierten auf der Innsbrucker Herbstmesse den knapp 30.000 Besuchern aller Altersklassen ihre Neuheiten, Produkte, Dienstleistungen und Innovationen. Die Ergebnisse der unabhängigen Besucherbefragung zeigen, dass knapp 60 Prozent der Besucher nach persönlicher Beratung direkt auf der Messe kauften und bestellten und über 80 Prozent nahmen Kaufanregungen mit nach Hause. Die Innsbrucker Herbstmesse setzt damit wichtige Impulse.

Dabei konnten unter anderem die vielen Neuheiten, das Ausprobieren und Testen, die Information zu bestimmten Produkten und das Gesamterlebnis überzeugen. Aber auch das Rahmen- und Unterhaltungsprogramm konnte bei Jung und Alt sehr gut punkten.

Ihr Innsbrucker Herbstmesse Team