Pressemitteilung (13/10/19)

Innsbrucker Herbstmesse punktet mit Kauffreudigkeit

Die 87. Auflage der Innsbrucker Herbstmesse untermauerte die Bedeutung der „Grande Dame“ der Tiroler Publikumsmessen für den heimischen Wirtschaftsstandort: Knapp zwei Drittel der Besucher haben direkt auf der Messe eingekauft. Aufgrund der hohen Qualität der Aussteller und deren hochwertiges Produktangebot sowie des erlebnisreichen Rahmenprogrammes empfiehlt ein Großteil der Besucher die Innsbrucker Herbstmesse weiter.

Innsbruck – Nach fünf Tagen Shopping-, Familien- und Unterhaltungserlebnissen sowie intensiven Beratungen der rund 420 ausstellenden Unternehmen ging die 87. Innsbrucker Herbstmesse auf der Messe Innsbruck erfolgreich zu Ende. Mit knapp 47.000 Besuchern, davon etwa 6.000 Erstbesuchern, zieht die Veranstalterin Congress Messe Innsbruck (CMI) trotz Kaiserwetters eine positive Bilanz: „Die Innsbrucker Herbstmesse ist eine einzigartige Veranstaltung in diesem Land. Durch die Zusammenstellung der Messethemen entstand ein attraktiver Mix wertiger Produkte und Dienstleistungen mit vielen Neuheiten unter einem Dach. Die Besucher durften sich auf 60 Erstaussteller und rund 190 ausstellende Unternehmen aus Tirol freuen. Die Tirolerinnen und Tiroler konnten sich somit intensiv auf die Herbst- und Wintermonate vorbereiten und wurden zu den unterschiedlichsten Innovationen fachmännisch und persönlich beraten“, resümiert Direktor Christian Mayerhofer, Geschäftsführer der CMI und ergänzt: „Eine Publikumsmesse dieser Größe zeigt die hervorragende Gemeinschaft der Congress Messe Innsbruck mit unseren Ausstellern, Partnern und Besuchern.“

Besucher kamen um einzukaufen
In ihrer Entwicklung seit ihrer ersten Ausgabe gilt die Innsbrucker Herbstmesse nicht nur als die größte Publikumsmesse Tirols, sondern auch als bedeutendes Schaufenster der heimischen Wirtschaft. Diese wirtschaftliche Kraft wurde auf der 87. Auflage laut einer auf der Messe durchgeführten unabhängigen Besucherbefragung deutlich: Über 60 Prozent der Besucher haben direkt auf der Innsbrucker Herbstmesse 2019 eingekauft und über 80 Prozent gaben an, nach der Messe einkaufen zu wollen. Vor allem die vielen Neuheiten, die qualitativ-hochwertigen Produkte, die namhaften Marken, der große und vollständige Branchenüberblick und vor allem die persönliche Beratung stimmten die Besucher kauffreudig und interessiert, wie die Marktforschung zeigt. Aus diesem Grund bewerteten rund 85 Prozent der Besucher die 87. Innsbrucker Herbstmesse mit Bestnoten.

Von Modeschau bis Konzert: Herbstmesse punktet als Gemeinschaftserlebnis
Das Kauferlebnis stand bei der „Grande Dame“ der Tiroler Publikumsmessen im Mittelpunkt, die Innsbrucker Herbstmesse 2019 war aber auch Schauplatz eines qualitativ-hochwertigen und unterhaltsamen Familien- und Rahmenprogrammes. „Die neuen Modeschauen in der Halle E wurden von den Besuchern sehr gut angenommen“, schildert Projektleiterin Monika Woldrich, „aber auch weitere Programmhighlights wie die Verleihung des Design- und Erfinderawards, Stylingtipps von Beautyexpterten, unsere Kinderbetreuung von Jugendland oder die tollen Konzerte im Herbstmesse ORF Radio Tirol Oktoberfestzelt wurden sehr stark besucht.“ Rund 80 Prozent der Besucher nutzten die Innsbrucker Herbstmesse im Familien- und Freundeskreis, wie die Besucherbefragung zeigt. Mehr als 85 Prozent zeigten sich von ihrem Messebesuch so begeistert, dass sie die Innsbrucker Herbstmesse auch weiterempfehlen werden. Die 88. Innsbrucker Herbstmesse findet vom 7. bis 11. Oktober 2020 statt. www.herbstmesse.info.

 

AUSSTELLERSTATEMENTS:

Hannes Kirchmair (Kirchmair – alles wohnen):                          
„Wir sind zum ersten Mal auf die Innsbrucker Herbstmesse gekommen, haben einiges in unseren Standauftritt investiert und das hat sich absolut bezahlt gemacht. Die Kaufkraft des Publikums war wirklich sehr gut und wir konnten zahlreiche Abschlüsse direkt auf der Messe erzielen. Die Chancen stehen sehr gut, dass wir nächstes Jahr wieder kommen.“

Andreas Landauer (Aqua Life):
„Die Rückmeldungen der ausstellenden Unternehmen aus dem Messeschwerpunkt Aqua Life sind sehr positiv. Es kamen sehr viele interessierte Besucher aus ganz Tirol und haben sich über alle Neuheiten und Trends rund um Bad- und Sanitärlösungen von den anwesenden Qualitätsanbietern beraten lassen. Erfreulicher Weise konnten auch zahlreiche Geschäfte direkt auf der Aqua Life abgewickelt werden. Wir freuen uns schon auf die Aqua Life 2020.“

Jürgen Lenicke (Friedrich Grohe):                          
„Wir waren heuer zum dritten Mal in Folge auf der Innsbrucker Herbstmesse und können ein positives Resümee ziehen. Warum? Wir hatten hier die Möglichkeit Präsenz zu zeigen und dem Endkunden unsere Produktneuheiten zu präsentieren. Besonders ist uns die hohe Qualität der Besucher aufgefallen, denn es kamen viele Leute mit konkreten Plänen auf uns zu. Wir freuen uns schon auf die Innsbrucker Herbstmesse 2020.“ 

Philliph Marchini (GALA shows & models):                          
„Die neue Modehalle E ist mir ihrem ansprechenden Ambiente von den Besuchern sehr gut angenommen worden. Alle Modeschauen durften sich über volle Plätze freuen und die Tiroler Modehäuser zeigten sich von der professionellen Präsentation ihrer Fashiontrends begeistert. Die Stimmung war einfach sehr angenehm und nun geht es darum, diesen neuen Bereich in den kommenden Jahren weiterzuentwickeln.“  

Christina Lettl (Tiroler Jägerverband):                          
„Um neue Zielgruppen auf unseren Verband aufmerksam zu machen und uns einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, hat sich die 87. Innsbrucker Herbstmesse bestens geeignet. Wir hatten permanent Besucher auf unserem Messestand, das Interesse des Publikums war sehr hoch und wir konnten deshalb gute Gespräche führen. Wir sind recht zuversichtlich, dass wir im nächsten Jahr wieder kommen.“

Daniel Modersbacher (Stein & Fliesen Galerie):                          
„Für uns war diese 87. Ausgabe eine der besten Innsbrucker Herbstmessen. Wir konnten sehr gute Kontakte generieren, da wirklich viele Leute mit konkreten Projektvorhaben auf die Innsbrucker Herbstmesse kamen. Aus diesem Grund konnten wir intensive Beratungsgespräche führen und blicken nun einem erfolgreichen Nachmessegeschäft entgegen. Im nächsten Jahr sind wir gerne wieder mit dabei.“

Georg Juen (Design- und Erfindermesse):
„Die Aussteller der 9. Auflage des Messeschwerpunktes Design- und Erfindermesse berichten über einen extrem guten Messeverlauf. Einerseits hatten wir an allen fünf Tagen gute Besucherströme und andererseits war auch das Interesse der Besucher super zufriedenstellend. Dabei ist uns aufgefallen, dass das Publikum auf der Design- und Erfindermesse besonders jugendlich war. Und letztlich wurden auch einige Neuheiten direkt auf dem Designmarkt verkauft und zudem im neuen Bereich ,Design in Tirol‘ Bewusstsein für regionale Innovationen geschaffen. Nun arbeiten wir schon an tollen Ideen für die 10-Jahre-Jubiläumsausgabe im nächsten Jahr.“

Martin Iljazovic (butter-leaf):                          
„Als junges Start-up-Unternehmen haben wir seit zwei Jahren an unserem Produkt gearbeitet und haben uns deshalb für die Innsbrucker Herbstmesse angemeldet, damit wir unsere Innovation erstmals einem großen Publikum präsentieren können. Wir sind sehr froh, dass wir von den Besuchern so tolles Feedback und damit Bestätigung für unser Produkt erhalten haben. Wir haben jeden Tag durchgehend Beratungsgespräche auf unserem Stand geführt und konnten zahlreiche Verkäufe abschließen. Die Innsbrucker Herbstmesse war ein voller Erfolg für uns.“

Andreas Weber (fiegl+spielberger):                         
„Wir haben die Innsbrucker Herbstmesse 2019 genützt, um unsere Neuheiten zu präsentieren und unsere Kunden zu beraten. Die Qualität des Publikums hat absolut gestimmt und wir konnten auch zahlreiche Erstkundengespräche führen. Nun freuen wir uns auf ein gutes Nachmessegeschäft. Aller Voraussicht nach kommen wir im nächsten Jahr wieder auf die Innsbrucker Herbstmesse.“

Martin Bauer (BoConcept):                          
„Die 87. Innsbrucker Herbstmesse ist für uns wunderbar verlaufen. Die Qualität und die Frequenz des Publikums haben gestimmt und so konnten wir unseren Standort und unsere Marke entsprechend gut bewerben. Die Messe hat sich deshalb für uns als Marketingtool bestätigt. Bei einem erfreulichen Messenachgeschäft sehen wir uns auf der 88. Innsbrucker Herbstmesse bestimmt wieder.“

Ihr Ansprechpartner bei allen Presseanfragen

Julian Bathelt
Pressereferent / Press Officer
t: +43 (0) 512 5936-1124
f: +43 (0) 512 5936-1119
e: j.bathelt@cmi.at

Zurück